Kulturrucksack: Talent-Workshop!

Pfingstdienstag, 06.06.2017

Für Kinder und Jugendliche von 10 bis 14 Jahren

Workshoptag 1:Von 9:30 - 18:00 Uhr | Ort: Das LEO

Probier dich doch mal aus...
...als Maler/in
...als Näher/in
...als Trommelbauer/in.

"Das Leo" bietet dir in Kooperation mit der Pfarrgemeinde St. Josef einen "Talent-Workshop" an! Unter professioneller Begleitung eines Künstlers und mit anderen Kindern und Jugendlichen, kannst du dich für einen Tag in einem Workshop ausprobieren und kreativ sein. Egal ob du mit Pastellfarben ein phantastisches Tierwesen malst, deine eigene kleine Tasche oder eine Handy-Hülle nähst oder eine Trommel bauen und dann darauf spielen wirst. Für jeden ist etwas dabei!

Gebühr: 2,-€ pro Person
Teilnehmer: 30 Personen
(Anmeldung erforderlich!)

David Helbock Trio!

David Helbock (Piano) | Raphael Preuschl (Bassukulele) | Reinhold Schnölzer (Drums)

Freitag, 02.06.2017

Einlass: 19:30 Uhr | Beginn: 20:00 Uhr
Tickets: VVK 22,-€ | AK 26,-€
Tickets (ermäßigt): VVK 10,-€ | AK 12,-€

„Musik beginnt, wo Worte enden.“ Das ist David Helbock's Credo. Der zweifache Preisträger und Publikumspreisträger beim weltweit größten Jazz-Piano-Solo-Wettbewerb des Jazzfestivals Montreux aus dem kleinen österreichischen Dorf Koblach ist zweifellos auf dem internationalen Parkett angekommen. Helbock ist aber nicht nur ein hervorragender Pianist, sondern auch ein eigenwilliger Denker, der in seine Projekte nicht nur außerordentliche Fingerfertigkeit, sondern auch jede Menge Hirnschmalz investiert.

Ökumenischer Gottesdienst

Zu einem ökumenischen Gottesdienst im Soziokulturellen Zentrum LEO in Hervest-Dorsten hatte der KAB-Stadtverband am Freitag, 28.04.2017, um 15:00 Uhr verschiedene ehrenamtliche Gruppen eingeladen. Die Pfarrer August Hüsing und Michael Laage leiteten die Feier im Vorgriff auf den Tag der Arbeit am 1. Mai. Den Schwerpunkt bildete die ehrenamtliche Arbeit, die Vetreter ehrenamtlicher Gruppen im Rahmen des Gottesdienstesvorstellten: Hugo Bechter die KAB, Heidrun Römer den Seniorenbeirat, Winfried Dammann die Seniorenbegleitung und Werner Duismann die Hervest-Konferenz. Mehr als 50 Teilnehmer waren gekommen und konnten sich anschließend bei Kaffee und Kuchen noch gemütlich unterhalten. Ein besonerer Dank gilt auch dem Personal des LEO, das Tische und Kaffeetafel vorbereitet hatte.

#Neue Termine und Angebote!

Wir haben für euch neue Termine, Kurse und Angebote. Wir möchten euch in den nächsten Tagen (außer Ostern) die einzelnen Kurse vorstellen. In Kürze werden auch unsere neuen Flyer zum Kinder-, Jugend- und Erwachsenenbereich veröffentlicht!

Kulturrucksack

News für alle 10 bis 14 jährigen Kinder und Jugendliche!!!

Die Stadt Dorsten hat ab 2016 für 3 Jahre den Kulturrucksack bekommen und kann dadurch speziell für Eure Altersgruppe kostenlose bzw. kostengünstige Workshops oder Kurse anbieten. Das Programm ist für 2017 fertig und hält viele, tolle Angebote für Euch bereit!

Schaut doch mal unter dem Menüpunkt "Kulturrucksack" oder "Veranstaltungen" rein.

Anmeldungen sind ab sofort möglich!



Ein frisches Design, verbesserte Funktionen und eine höhere Benutzerfreundlichkeit prägen das Gesicht der neuen Website. Die Seite wurde komplett überarbeitet und aktualisiert, alle neuen Kurse und Kurstermine sind ebenfalls online. Zudem ist das Layout der Website "responsive" - die Seite passt sich also direkt dem Browser bzw. der Fenstergröße an, egal ob auf dem PC oder dem Smartphone. So liefert unser neuer Webauftritt einen verbesserten Service und entspricht den Bedürfnissen moderner Kommunikation.

Vielen Dank für die Unterstützung und Umsetzung an J.-L. Designs - Webdesign & Grafikdesign

Repair-Café Dorsten - Wegwerfen war gestern!

Das hilfsbereite Team des Repair Cafés. Leider fehlen auf dem Foto einige fleißige Helfer.

Auf den letzten Zentimetern Schnittfläche versagt die Stichsäge. Und dabei ist vor drei Wochen erst die Garantie abgelaufen. Der Staubsauger geht genau dann kaputt, wenn Sie sich die teuren Staubbeutel gekauft haben und die Kaffeemaschine funktioniert auch nur dann, wenn sie will. Was tun?